Ausstellungen Hundeschule Clicker-Training Dog Dance Obedience Agility Wagen ziehen ...und noch mehr!

Rhein-Nahe Wintertraining 2010/2011

Kerstin Fortkamp ist eine der „Verantwortlichen“ des Rhein-Nahe Wintertraining, unser TAVA-Team-Coatch und eine Freundin.

NIRVANA und ich durften in diesem Jahr am Rhein-Nahe Wintertraining 2010/11 teilnehmen um erste Agility-Turniererfahrungen zu sammeln. Das Wintertraining ist für Agility-Neulinge gedacht, als Vorbereitung oder Schnupperturniere für vielleicht kommende Starter bei offiziellen Agility-Turnieren. Es wurde entweder der A-Lauf oder der Jumping doppelt gelaufen und gewertet wurde jeweils der besser Lauf von Beiden. Hier hatte man die Gelegenheit entweder beim 2.Lauf mutiger zu sein um mehr zu „riskieren“ oder aber zuvor gemachte Fehler „auszubügeln“. Drei Austragungsorte waren organisiert und insgesamt 9 Mannschaften aus sehr verschiedenen Hundeschulen und Vereinen nahmen daran teil.

Es hat sehr viel Freude gemacht an diesem Wintertraining teilzunehmen. Wir haben sehr viele nette Leute kennengelernt, schöne Läufe wurden von ALLEN Mannschaften beklatscht und ich habe gelernt an meiner eigenen Nervosität vor einem Lauf zu arbeiten. Das NIRVANA an dieser Sportart Gefallen findet, kann man fast auf JEDEM Bild recht eindrucksvoll erkennen!

1.LAUF HEIDENFAHRT am 17.10.2010

Austragungsort war hier eine wunderschön gelegene Wiese direkt am Rhein-Ufer, einfach schön – es war recht kalt, aber trocken, was wollten wir mehr?! Ich war mega-nervös, weil ich Bange hatte, mir wiedermal den Parcours nicht merken zu können. In diesem Training mussten die Standard-Hund als erstes in den Parcours, also hatte ich genügend Zeit um mir den Ablauf einzuprägen. Heute durfte der A-Lauf doppelt gelaufen werden. Der erste Versuch war nicht ganz so gut, dafür dann der 2.Versuch umso besser und NIRVANA gab richtig Gas. Beim Jumping „scheiterten“ wir dann am Sacktunnel. Leider hatten wir dieses Hindernis noch nicht trainiert. Beim ersten Versuch NIRVANA hindurch zu schicken, ging sie zwar rein, kam aber auch gleich wieder heraus (leider am falschen Ende!). Ich bat den Richter den Tunnel aufzuhalten und dann konnten wir unseren Lauf fortsetzen. Die richterliche Hilfe „kostete“ uns ein paar Fehlerpunkte, aber schließlich waren wir ja auf einem Übungsturnier und DIS im üblichen Sinne gab es auch nicht. Jedes üblicherweise vergebene DIS wurde mit 5 Fehlerpunkten belegt.

In der Gesamtwertung schlossen NIRVANA und ich bei MINI-A0 mit dem 2.Platz.

DSC00835.jpg DSC00872.jpg DSC00882.jpg

2.LAUF FEILBINGERT HUNDESCHULE „TAVA“ am 07.11.2010

Heute hatten wir „Heimvorteil“ und mussten nicht ganz so früh raus. Kerstin stellte einen schönen Parcours, denn heute richtete sie über die gezeigten Leistungen. Das Wetter war nicht ganz so schön, es war kalt ein bisschen Nieselregen, ein bisschen Wind – wir hatten NOVEMBER! Heute durfte jedes Team einen A-Lauf und zwei Jumping bestreiten. Beim A-Lauf kamen wir ganz gut durch und die Zeit war auch gut. Der erste Jumping-Lauf ist sehr schön gelaufen so machte ich im zweiten Lauf ein bisschen mehr Druck, um ggf. eine bessere Zeit herauszuholen und „drückte“ NIRVANA allerdings am Tunnel vorbei… …schade, aber nicht weiter schlimm, denn wir waren ja hier um Erfahrungen zu sammeln!

In der Gesamtwertung erliefen wir uns heute bei MINI-A0 den 1.Platz !

DSC00969.jpg DSC01141.jpg DSC01154.jpg

3.LAUF GRÜNSTADT am 14.11.2010

Kaum zu glauben, wir hatten WINTERtraining mit 18 Grad, Sonnenschein und strahlend blauem Himmel – T-Shirt-Wetter, wer hätte das gedacht?! In Grünstadt wurde uns schließlich der anspruchvollste Parcours des Wintertrainings gestellt, mit viiiielen Tunneln, ein paar Verleitungen und natürlich dem SACKTUNNEL! Hier durfte heute wieder der A-Lauf doppelt und der Jumping einfach gelaufen werden. Im ersten A-Lauf schickte ich NIRVANA in den Sacktunnel, natürlich hatten wir diesen geübt und mit unserem Tunnel kam sie auch klar. Aber dieser Sacktunnel hier hatte einen wesentlich festeren und schwereren Stoff, wie unserer zu Hause. NIRVANA hatte keine Chance durch zu kommen, dafür war sie einfach zu klein und zu zart. Ich lies den Tunnel nunmehr in jedem Lauf leicht anheben und nahm dafür einen Fehlerpunkt in Kauf, dies war NIRVANA gegenüber einfach nur fair. Beide Läufe, den A-Lauf sowie den Jumping schlossen wir mit 1 Fehler (jeweils der Sacktunnel) und 1 Verweigerung (das waren ganz klar MEINE Fehler NIRVANA zu führen) ab.

In der Gesamtwertung reichte es dann für NIRVANA und mich bei MINI-AO für den 3.Platz.

DSC01363.jpg DSC01369.jpg DSC01376.jpg

Abschließend wurden alle Wintertrainingsläufe aus den Kombi-Wertungen zusammen genommen und die Sieger der jeweiligen Startergruppen ermittelt. Mit NIRVANA erreichte ich den 1.Platz in MINI-A0 und unsere Mannschaft der Hundeschule „TAVA“ –die TAVA-Turbopfoten- sicherten sich den 4.Platz.

Weitere Informationen und Bilder gibt es auf der Internet-Seite Agility-Treffpunkt-Mittelrhein

Allen Verantwortlichen und Veranstaltern dieses Agility-Wintertrainings sei auf diesem Wege für ihre Arbeit und das Engagement nochmals gedankt! Es hat richtig Spaß gemacht!!!

TOP Impressum
©2006 Copyright and Site-Design by CM-Design4you