Ausstellungen Hundeschule Clicker-Training Dog Dance Obedience Mobility Agility Wagen ziehen Rally-Obedience Rally-DogDance Gymnastricks ...und noch mehr!

Dog Dance

Ein begeisternder und facettenreicher Hundesport, der seinen Ursprung in Amerika hat. DogDance ist eine „Freestyle“-Variante von Obedience und entwickelt sich zu einer immer populärer werdenden Hundesportart.

Aufmerksame „Bei-Fuss-Arbeit“ ist hier die Basis, welche durch „Kunststücke“ und „Tricks“ aufgelockert und tänzerisch-harmonisch auf das Mensch-Hund-Team und die Musik abgestimmt, dargeboten wird.

DogDance stellt immer wieder neue Anforderungen an Hund und Hundeführer. Jede neue Choreografie ist eine neue Herausforderung und bietet Gelegenheit Neues auszuprobieren (wobei es KEINE vorgeschriebenen Pflichtelemente gibt)!

Beim DogDance steht der Hund im „Rampenlicht“ und der Mensch ist der perfekte Tanz-Partner!

Diese Hundesportart ist so vielfältig, interessant und abwechslungsreich, wie die Menschen und Hunde, die diesen Sport betreiben!

Genau diese Faszination bewegte mich, eine DogDance-Richterausbildung zu durchlaufen, welche ich im November 2011 abgeschlossen habe. Seither bin ich als offizielle DogDance-Richterin des DDI (Dogdance International e.V.) eingetragen. Alle Informationen bezüglich DogDance, Reglement, Turniere, Seminare, Mitgliedschaft etc. können über die Homepage des Vereins eingesehen werden.

Neben dem tänzerischen Eindruck, dem Schwierigkeitsgrad der gebotenen Darbietung und der Harmonie des Mensch-Hund-Teams, werden zusätzlich der Gesundheit des Hundes und dem rassebezogenen Arbeitseifer des Hundes, große Aufmerksamkeit geschenkt. Und genau HIER, ist für mich der richtige Ansatz, um DogDance auch mit einem BERNER SENNENHUND ausleben zu können!

Auch Bauernhunde können sehr schön „tanzen“, wenn man es versteht, den Hund mit der entsprechend ausgewählten Musik und einer harmonischen Choreografie in Szene zu setzen.

Natürlich ist DogDance auch mit einem so kleinen Hund, wie einem Papillon möglich – hier gelten dann allerdings ein paar andere „Regeln“ um den Hund ins rechte DogDance-Rampenlicht zu setzen.

Nachfolgend erhalten sie einen kleinen Einblick in unsere DogDance-Aktivitäten:

TOP Impressum
©2006 Copyright and Site-Design by CM-Design4you