Ausstellungen Hundeschule Clicker-Training Dog Dance Obedience Agility Wagen ziehen ...und noch mehr!

29.05.2010 C A C I B Gießen

Am Samstag den 29.05.2010 durften wir einen schönen Ausstellungstag in Gießen genießen. Bei dieser Ausstellung wurden BERNER SENNENHUNDE und PAPILLON an einem Tag gerichtet, was mich veranlasste, MAYA und NIRVANA zur Ausstellung zu melden. Leider konnte mir im Vorfeld niemand darüber Auskunft geben, wie diese beiden Rassen vom Ablauf koordiniert waren und ich war gespannt, ob meine Planungen aufgehen würden.

Um halb 9 Uhr sind wir in Halle 5/Ring 10 bei den Papillon/Phalene/Shih Tzu angekommen und wurden hier herzlich von NIRVANAs Züchterin erwartet und empfangen. Hier war das Richten der Hunde durch Richterin Frau Angela Starke/DE ab 9.45 Uhr vorgesehen, begonnen wurde mit den Papillon.

Nachdem wir uns „häuslich“ am Ringrand eingerichtet hatten, bekam NIRVANA ein „Ausstellungskörbchen“ zum Geburtstag von ihrem Züchterfrauchen geschenkt, welches ihr sehr gut gefiel und sogleich eingeweiht werden musste. Schließlich sollte ihr erster Geburtstag, trotz Ausstellung nicht in Vergessenheit geraten!

Die Hunde, sowie meine Tochter Sukie, die mich zur Ausstellung begleitete, lies ich nun hier zurück, um mich auf den Weg zu dem Berner-Ausstellungsring zu begeben. Halle 6 /Ring 17 war mein Ziel. Es wurde eine SSV-Sonderschau geboten in der es die Appenzeller-/Berner-/Entlebucher-/Große Schweizer Sennenhunde zu beurteilen galt. Nach Abgabe der Papiere und kurzem Gespräch mit dem Sonderschauleiter, war ein ganzes Stück Stress von mir genommen! Herr Leinweber, der Sonderschauleiter, bot mir an, da MAYA die einzige Starterin ihrer Klasse war, falls ich es im zeitlichen Ablauf nicht rechtzeitig schaffen würde, mich dann, wenn ich eben da wäre, einzuschieben. Diese Vorgehensweise empfand ich sehr kulant und somit konnte ich die Präsentation der Hunde nun in Ruhe angehen.

Pünktlich um 9.45 Uhr begann das Richten der Papillon. NIRVANA war in ihrer Gruppe der Jugendklasse die Vierte, von insgesamt 5 Hündinnen. Sie präsentierte sich sehr schön, war hellwach und fand es lustig mit mir im Ring zu sein. Auf dem Tisch wurde sie sehr genau von Frau Starke „unter die Lupe“ genommen – alles lies sie bereitwillig über sich ergehen. Bei der anschließenden Beurteilung in der Bewegung tänzelte sie neben mir her. Nach einer abschließenden gemeinsamen Laufrunde im Ring, sortierte die Richterin die Hunde aufs Neue. Sie vergab die Plätze 2,3 und 4 und bat mich mit NIRVANA auf Platz 1! Damit hatte ich nicht gerechnet – das war ein super-tolles Ergebnis für meine kleine Geburtstagsmaus!

Nun ging es daran, MAYA für den Ring vorzubereiten. In Halle 6 angekommen, waren wir hier so rechtzeitig, dass die Zeit um MAYA für den Ring aufzuwärmen und einzustimmen sehr gut ausreichte. Nach dem Kämmen konnte ich mein Mädchen für ein paar nette DogDance-Übungen begeistern und so ging ich mit einer sehr motivierten Berner-Veteranin in den Ring. Die Richterin Frau Christel Fechler/DE war von MAYA sehr angetan. Sie lobte ihre freundliche Ausstrahlung, die guten Zähne, das schöne dichte Fell und beglückwünschte mich zu diesem Hund und wünschte mir noch viele schöne gemeinsame Jahre mit ihr.

DSCF1641.jpg DSCF1649.jpg DSCF1660.jpg
DSCF1666.jpg DSCF1682.jpg DSCF1693.jpg
DSCF1695.jpg DSCF1700.jpg DSCF1707.jpg
TOP Impressum
©2006 Copyright and Site-Design by CM-Design4you